Offene Tore

Die Datenburg hat jeden 2. & 4. Donnerstag im Monat ab 19 Uhr ihre Tore geöffnet. Alle Wesen sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Bei Fragen einfach unter Kontakt melden.

Cryptoparty #5, 05.08., 18 Uhr, Alte VHS, Workshop

Die 5. Cryptoparty in der Alten VHS in Zusammenarbeit mit der Datenburg. Die nächste Cryptoparty in Bonn findet wie gewohnt am 1. Montag des Monats in den Räumen der Alten VHS in der Wilhelmstraße 34 und in Zusammenarbeit mit der Datenburg statt. Die Köln-Bonner Cryptoparty ist ein Gemeinschaftsprojekt, das Laien Grundkenntnisse in Computersicherheit vermittelt. Es ist überparteilich, seine Aktiven arbeiten ehrenamtlich. Nach einem etwa einstündigen Einführungsvortrag haben die Besucher Möglichkeit, auf ihren mitgebrachten Geräten unter Anleitung für mehr Sicherheit zu sorgen. [Mehr]

Cryptoparty #4, 01.07., 18 Uhr, Alte VHS, Workshop

Die 4. Cryptoparty in der Alten VHS in Zusammenarbeit mit der Datenburg. Die nächste Cryptoparty in Bonn findet wie gewohnt am 1. Montag des Monats in den Räumen der Alten VHS in der Wilhelmstraße 34 und in Zusammenarbeit mit der Datenburg statt. Die Köln-Bonner Cryptoparty ist ein Gemeinschaftsprojekt, das Laien Grundkenntnisse in Computersicherheit vermittelt. Es ist überparteilich, seine Aktiven arbeiten ehrenamtlich. Nach einem etwa einstündigen Einführungsvortrag haben die Besucher Möglichkeit, auf ihren mitgebrachten Geräten unter Anleitung für mehr Sicherheit zu sorgen. [Mehr]

Cryptoparty #3, 03.06., 18 Uhr, Alte VHS, Workshop

Jochim Selzer aus dem CCC Köln leitet die 3. Cryptoparty in der Datenburg. Die nächste Cryptoparty in Bonn findet wie gewohnt am 1. Montag des Monats am 3. Juni in den Räumen der Alten VHS in der Wilhelmstraße 34 und in Zusammenarbeit mit der Datenburg statt. Die Köln-Bonner Cryptoparty ist ein Gemeinschaftsprojekt, das Laien Grundkenntnisse in Computersicherheit vermittelt. Es ist überparteilich, seine Aktiven arbeiten ehrenamtlich. Nach einem etwa einstündigen Einführungsvortrag haben die Besucher Möglichkeit, auf ihren mitgebrachten Geräten unter Anleitung für mehr Sicherheit zu sorgen. [Mehr]

Mailing-Liste

Die Mitglieder der Datenburg sind nun zu erreichen unter:

Hier kann der Liste beigetreten werden.

Datenburg bekommt Raum

Die Datenburg befindet sich im 1. Obergeschoss der Alten VHS.

Raumplan

Cryptoparty #2, 06.05., 18 Uhr, Alte VHS, Workshop

Jochim Selzer aus dem CCC Köln leitet die 2. Cryptoparty in der Datenburg. Obwohl es die Veranstaltungsform schon seit Sommer 2012 gibt, reagieren auch heute noch viele Leute auf den Begriff “Cryptoparty” mit Verwirrung. Was soll das sein? Eine Verschlüsselungsfeier? Der etwas formalere Ausdruck wäre “Praxisseminare zur IT-Sicherheit”, aber das vernachlässigt den Gedanken, dass es auf Cryptoparties lockerer zugehen soll als in einem Seminar. Getränke und Knabberkram sind durchaus erwünscht, und auch, was die vermittelten Inhalte angeht, liegt der Schwerpunkt eher darin, statt wissenschaftlich exakter Theorie praxistaugliche Tipps zu vermitteln. [Mehr]

"Künstliche Intelligenz", 25.02., 19 Uhr, Alte VHS, Vortrag

In diesem (explizit nicht technischen) Vortrag geht es um künstliche Intelligenz. Kaum ein Begriff wird so wenig verstanden und trotzdem als so wichtig erachtet. Um zu verstehen wozu diese scheinbar neue Art der Intelligenz verwendet werden kann, müssen allerdings erst einmal Grundlagen vermittelt werden. Dazu werden kurz die Prinzipien moderner Computer, sowie deren Stärken und Schwächen vorgestellt. Anschließend wird darauf eingegangen, welche Lücke maschinelles Lernen scheinbar füllt. Dafür werden beispielhaft verschiedene Algorithmen des maschinellen Lernens vorgestellt und vorgeführt. [Mehr]

Cryptoparty #1, 18.02., 18 Uhr, Alte VHS, Workshop

Jochim Selzer aus dem CCC Köln leitet die 1. Cryptoparty in der Datenburg. Obwohl es die Veranstaltungsform schon seit Sommer 2012 gibt, reagieren auch heute noch viele Leute auf den Begriff “Cryptoparty” mit Verwirrung. Was soll das sein? Eine Verschlüsselungsfeier? Der etwas formalere Ausdruck wäre “Praxisseminare zur IT-Sicherheit”, aber das vernachlässigt den Gedanken, dass es auf Cryptoparties lockerer zugehen soll als in einem Seminar. Getränke und Knabberkram sind durchaus erwünscht, und auch, was die vermittelten Inhalte angeht, liegt der Schwerpunkt eher darin, statt wissenschaftlich exakter Theorie praxistaugliche Tipps zu vermitteln. [Mehr]